Die elegante Piaget Altiplano mit extra schlankem Gehäuse und grossem Durchmesser vereint puristisches Design und höchstes Uhrmacherkönnen.

Piaget Altiplano: edle Zeitmesser aus Schweizer Manufaktur

Ultraflache Eleganz seit über 60 Jahren
Einzigartige Schlankheit und ein puristisch-schlichtes Zifferblatt-Design – mit seiner Piaget Altiplano setzte das Unternehmen im Jahre 1957 Massstäbe der Eleganz. Eine wahre Uhrenlegende war geboren. Zur Feier des 60. Geburtstags im Jahr 2017 stellte die Haute Horlogerie Manufaktur Piaget zwei neue Modelle vor, die das typisch schlanke Design mit zeitloser Schönheit verbinden.

Piaget revolutioniert die Uhrmacherbranche

Die Geschichte des Hauses Piaget beginnt im Jahr 1874 in La Côte-aux-Fées, einem kleinen Dorf des Schweizer Jura. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts galt die familiengeführte Manufaktur bei Uhrenzulieferern als Experte für extrem flache Bauteile.


Valentin Piaget, dem Enkel des Firmengründers, gelang es im Jahr 1957 die Uhrenbranche zu revolutionieren: Auf der Basler Messe präsentierte er die Piaget Altiplano mit dem ultraflachen Handaufzugswerk 9P. Das legendäre Kaliber von nur 2,0 mm Höhe begeisterte nicht allein wegen seiner eleganten und schlanken Bauweise, sondern war auch besonders leistungsfähig und zuverlässig.


 Mit der Piaget Altiplano brachte die Schweizer Manufaktur eine besonders schlanke Uhr mit einem Kaliber von nur 2 mm Höhe auf den Markt.

Die Piaget Altiplano mit besonders schlanker Bauweise aufgrund eines extrem flachen Handaufzugswerks oder Automatikkalibers.

Schlanke Profile und grosses Zifferblatt

So liess sich vor allem ein grösseres Zifferblatt einbauen: Ein Durchmesser von 20,5 mm bei zugleich ungewöhnlich schlanken Profilen prägte eine neue Uhren-Ästhetik. Drei Jahre später setzte Valentin Piaget seine Erfolgsserie fort, als er 1960 die Piaget Altiplano mit einem Automatikkaliber 12P herausbrachte.

Das ultraflache Kaliber mass nicht mehr als 2,3 mm. Diese bis dahin unvorstellbar geringe Höhe erzielte er durch einen dezentrierten Mikrorotor aus 24-karätigem Gold. Nur so konnte er den effizienten Aufzug des Federhauses gewährleisten.

Die Manufaktur Piaget war sich durchaus bewusst, welch bedeutsamen Wendepunkt sie herbeigeführt hatte. So beschloss sie, die Herrenmodelle der Piaget Altiplano mit dem Automatikkaliber 12P auszurüsten und das Handaufzugswerk 9P sowohl für Herren- als auch für Damenuhren einzusetzen. Diese Spezialisierung auf ultraflache Horlogerie bewies einmal mehr den Wagemut des Hauses Piaget.

 
Ein Automatikkaliber von nur 2,3 mm Höhe erschien bisher eine vollkommen utopische Vorstellung. Das gesamte Forschungsteam in La Côte-aux-Fées kann stolz darauf sein, voller Pioniergeist eine der schönsten Seiten in der Geschichte der Uhrmacherkunst geschrieben zu haben.
Journal de Genève, vom 27. April 1960
Die Piaget Altiplano-Uhren sind nicht nur ultraflach, sondern bestechen auch mit einem grossen Zifferblatt in schnörkellosem Design.

Die Piaget Altiplano-Uhren sind nicht nur ultraflach, sondern bestechen auch mit einem grossen Zifferblatt in schnörkellosem Design.

Piaget Altiplano: ultraschlankes Gehäuse, edelste Materialen

Mit seinen beiden revolutionären Uhrwerken setzte Piaget alles auf ultraflache Modernität. So hatte er eine neue Formensprache für seine Zeitmesser erfunden.

Zugleich kündigte die Manufaktur an, sich bei seiner Piaget Altiplano auf edelste Materialien wie Gold und Platin zu konzentrieren. Die geringe Höhe der Kaliber eröffnete zudem völlig neue kreative Möglichkeiten für Gehäuse und Zifferblätter, die den Piaget-Stil prägten.

Ultraflache Piaget-Uhren zeichnen sich bis heute durch harmonische Proportionen und eine puristische Linienführung aus, die ihnen eine dezente Ausdrucksstärke verleihen – das Nonplusultra zeitloser Eleganz. Grosse Zifferblätter mit schnörkellosem Design ergänzen die schlanken Gehäuse: Abwechselnd einfache und doppelte dünne Stabindexe in Kombination mit schlanken Stabzeigern.
Die Altiplano Piaget-Uhren zeichnen sich durch die lange Erfahrung und die hohe Fertigungskunst der Schweizer Manufaktur aus.

Von kreisförmigen Genfer Streifen bis zu gebläuten Schrauben - das Innenleben der ultraflachen Piaget-Uhren.

Hohe Uhrmacherkunst in der Manufaktur Piaget

Hinter den äusserlich schlichten und ultraflachen Piaget Altiplano-Uhren verbirgt sich höchste uhrmacherische Raffinesse. Dazu zählen kreisförmige Genfer Streifen, anglierte Brücken, perlierte Werkplatten und gebläute Schrauben.

Von der Konzeption bis hin zur Veredelung – jede Altiplano Uhr wird vollständig in den eigenen Haute Horlogerie Ateliers hergestellt. Das interne Spezialwissen für sämtliche Fertigungsphasen garantiert die Perfektion von Piaget.

Die neuen Klassiker von Piaget zum 60-jährigen Jubiläum

Zwei neue Piaget Altiplano-Modelle bestechen mit ultraflachem Gehäuse, historischem Logo und grossem Zifferblatt in Piaget-Blau.

Die neuen Piaget-Modelle mit Automatik- und Handaufzug sind eine Hommage an die ersten Altiplano-Uhren von 1957.

Uhrmacherische Tradition und moderner Lifestyle – dieser fortwährende Dialog zeichnet die Jubiläumskollektion von Piaget aus. Die Altiplano-Uhren verbinden einmal mehr traditionelle Grundwerte mit High-End-Qualität. Hinzu kommt die auf das Wesentliche reduzierte Eleganz – als Leitprinzip und Zeichen von Ausdrucksstärke.

Die beiden neuen Piaget Altiplano-Modelle mit Automatik- und Handaufzug greifen die visuellen Merkmale der allerersten ultraflachen Piaget-Uhren auf: das historische Logo, applizierte goldene Indexe und ein mittiges Kreuz. Beide besitzen ein sonnenguillochiertes Zifferblatt im typischen Piaget-Blau. Dieser tiefe Farbton zwischen Kobalt- und Nachtblau strahlt einen eleganten Vintage-Effekt mit einem Touch Modernität aus.

Von den historischen Modellen übernahmen die Uhrmacher auch das schlichte blaue Kreuz im Zusammenspiel mit den applizierten Indexen aus Weissgold und schlanken Stabzeigern, den emblematischen Erkennungszeichen dieser Linie.

Entdecken Sie hier alle Uhren aus der Kollektion Piaget Altiplano 60th Anniversary.
Zum 60-jährigen Jubiläum entwickelte die Manufaktur eine weitere ultraflache Piaget Altiplano-Uhr mit modernem Kaliber.

Die Piaget Altiplano mit einem Durchmesser von 43 mm ist das aktuelle Automatik-Modell aus dem Hause Piaget.

Piaget Altiplano 43 mm mit Automatikaufzug


Das Automatik-Modell bringt mit seinem Durchmesser von 43 mm die klare Altiplano-Linienführung besonders gut zur Geltung. Es trägt auch den historischen Schriftzug „Piaget Automatique“ auf dem Zifferblatt, der bereits die allerersten ultraflachen Uhren der Marke zierte.

Die Manufaktur versah ihre neue grossformatige und doch extrem flache Piaget Altiplano mit dem modernen Ausnahme-Kaliber 1200P. Mit nur 2,35 mm Höhe repräsentiert es bereits die vierte Generation ultraflacher Automatikwerke aus dem Hause Piaget. Die Manufaktur brachte das Kaliber 2010 nach dreijähriger Entwicklungsarbeit zum 50-jährigen Jubiläum des legendären 12P heraus. So bildet es eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart - eine Hommage an den reichen Erfahrungsschatz der Haute Horlogerie-Manufaktur.
 
Durch den Saphirglasboden des Gehäuses aus 18 Karat Weissgold können Sie die prachtvollen Veredelungen des automatischen Uhrwerks bewundern: kreisförmige Genfer Streifen, anglierte Brücken, perlierte Werkplatte, satinierter Stahl und gebläute Schrauben. Der vom berühmten Vorgängermodell übernommene Mikrorotor ist dezentriert angeordnet und trägt ein eingraviertes Piaget-Wappen.

Entdecken Sie alles weitere zum Automatik-Modell Piaget Altiplano 60th Anniversary finden Sie in unserem Online-Shop.
Die neue Piaget Altiplano mit Handaufzugswerk und einem nur 2,1 mm hohen Kaliber ist nicht nur äußerst schlank, sondern wie ihre Vorgänger auch extrem zuverlässig.

Die Piaget Altiplano mit einem Durchmesser von 38 mm ist das aktuelle Handaufzug-Modell aus der Manufaktur Piaget.

Piaget Altiplano 38 mm mit Handaufzug

Die neue Piaget Altiplano (Durchmesser: 38 mm) wird vom nur 2,1 mm hohen Kaliber 430P angetrieben. Das Handaufzugswerk wurde vollständig in der Manufaktur entwickelt, gefertigt und veredelt. Damit tritt es das Erbe des legendären 9P aus dem Jahr 1957 an.

Genauso wie das Handaufzugswerk geniesst das Kaliber 430P einen ausgezeichneten Ruf. Dazu tragen das elegante schlanke Profil und seine hohe Zuverlässigkeit bei. Mit diesen Meisterstücken gelingt es dem Haus Piaget, sein überlegenes Savoir-faire auf dem schwierigen Gebiet ultraflacher Horlogerie weiter zu untermauern.

Entdecken Sie die Piaget Altiplano 60th Anniversary mit Handaufzug in unserem Online-Shop.
Piaget Altiplano Close up G0A42107

Piaget Altiplano: zwei neue Klassiker

Die ultraflachen Zeitmesser zum Jubiläum