Sie haben lange Freude an Ihren kostbaren Schmuckstücken, wenn Sie die Edelsteine pflegen.

Edelstein-Schmuck pflegen

Schönheit und Strahlkraft bewahren
Edelsteine gehören zu den begehrtesten Kostbarkeiten der Welt. Die natürlichen Kristalle begeistern mit ihrer Farbe, Brillanz, Seltenheit und Widerstandsfähigkeit. Trotz ihrer Härte sind die edlen Steine nicht unzerstörbar und müssen mit höchster Achtsamkeit behandelt werden. So erfreuen Sie sich ein Leben lang an der Schönheit Ihres Edelstein-Schmucks.

Edelsteine pflegen – das sollten Sie beachten

Mit unseren Tipps erfahren Sie alles über die richtige Pflege und Aufbewahrung Ihrer Farbedelsteine, damit sie ihren Glanz lange behalten.

Die meisten Edelsteine sind empfindlich und vertragen keine Kratzer.

  • Reibung vermeiden: Sorgen Sie dafür, dass sich Edelsteine nicht zu nahe kommen und aneinander reiben. Aufgrund unterschiedlicher Ritzhärten können sie sich schnell gegenseitig verkratzen.
  • Korrekte Lagerung: Bewahren Sie Ihre Schmuckstücke aus Edelsteinen deshalb getrennt und geschützt voneinander auf. Verwenden Sie dafür am besten einen Schmuckkasten mit separaten Fächern. So verhindern Sie zudem, dass Staub aus winzigen, aber harten Quarzpartikeln die Politur und Schönheit der Steine beeinträchtigen.
  • Schmuck beim Arbeiten ablegen: Harte Schläge können einen Edelstein spalten oder brechen. Tragen Sie deshalb keine grösseren Farbedelsteine oder solche mit Einschlüssen im Haushalt oder bei der Gartenarbeit.
  • Chemikalien vermeiden: Legen Sie Perlen und anderen Schmuck aus Edelsteinen deshalb erst an, nachdem Sie Cremes, Deos und Parfums verwendet und die Hausarbeiten erledigt haben.
  • Starkes Sonnenlicht meiden: Setzen Sie Farbedelsteine und Perlen nicht über längere Zeit extremer Sonneneinwirkung aus – das gilt auch für Solarium und Heimsonne. Die Strahlung kann die Farbintensität der Steine mindern.