So unterschiedlich die Zeitmesser von Carl F. Bucherer seit 1888 auch aussehen, haben sie doch vieles gemeinsam. Zum Beispiel die Leidenschaft, die Begeisterung und die Sorgfalt, mit der sie bis zu ihrer Vollendung begleitet werden. Carl F. Bucherer. Ein Name mit Tradition, eine Marke mit Zukunft.

YouTube: Carl F. Bucherer

Manero Peripheral 40.6 mm Armbanduhr, Stahl Automat mit Datum rund 3 atm, Alligator-Band mit Falt-Schliesse, Ref.:00.10917.08.23.01, 00.10917.03.33.01.

MANERO PERIPHERAL

Als grossartiges neues Produkt verdient die Manero Peripheral nichts Geringeres als die grosse Bühne, vereint sie doch alles, wofür Carl F. Bucherer als Uhrmacher immer gestanden hat: hochmoderne Fertigungskunst und klassische Uhrmacher-Expertise. Deshalb dient sie auch als perfekter Rahmen für das Debüt des CFB A2000, des jüngsten hauseigenen Kalibers des Unternehmens.

Adamavi 39 mm Armbanduhr, Stahl Automat mit Datum rund wasserdicht, Stahl-Band, Ref.:00.10314.08.35.21.

Adamavi

Uhrmacherkunst, technische Innovationen und Kontinuität sind Werte, für die Carl F. Bucherer steht. Die Adamavi-Palette ist eine Kollektion, die für das Vergnügen an zeitlosem Design und eine einzigartige Philosophie steht: das Streben, Dinge von bewährtem Wert zu erhalten. Das Prinzip, an Dingen festzuhalten, die ihren Wert in der Vergangenheit bewiesen haben, hallt in der klassischen Erscheinung der Uhren der Adamavi-Familie wider. Der Name Adamavi steht für ein Gefühl, das diese Uhren in ihrem Träger auslösen: Aus dem Lateinischen übersetzt, bedeutet Adamavi wörtlich «etwas lieben lernen» oder «an etwas Gefallen finden». Weil alle Modelle der Palette durch zeitlose Schlichtheit und mechanische Verlässlichkeit charakterisiert sind, sind sie mehr als blosse Zeitgeber. Sie sind echte Weggefährten, deren visueller Reiz die kurzlebigen Trends unserer Zeit überleben wird, sie verleihen ihren Besitzern eine Aura der Verlässlichkeit und Kontinuität

Bucherer Blue Editions

Carl F. Bucherer
Unabhängigkeit, Tradition und Innovation sind feste Bestandteile der DNA von Carl F. Bucherer. Im Einklang mit den Werten der Bucherer Gruppe und ihres visionären Gründers Carl Friedrich Bucherer weigert sich das Unternehmen, einfach nur den Trends zu folgen. Die für die BLUE EDITIONS entworfene Manero Peripheral ist der beste Beweis für diese Grundeinstellung und für Handwerkskunst auf höchstem Niveau: «Das petrolblaue Zifferblatt wurde eigens für dieses Modell erschaffen. Es steht in einem faszinierenden Kontrast zum Stahlgehäuse und zum dunkelblauen Alligatorleder-Armband. Gleichzeitig ist es eine Hommage an die Schweizer Stadt Luzern, in der unsere Wurzeln liegen und deren Wappen die Farbe Blau aufweist», verrät uns Renato Bonina, der Managing Director Europe von Carl F. Bucherer.

GESCHICHTE CARL F. BUCHERER

Als er 1888 sein Unternehmen gründete, war Carl F. Bucherer überzeugt, dass Armbanduhren schon bald die traditionellen Taschenuhren ersetzen würden. Die tatsächliche Entwicklung gibt diesem unabhängigen Geist und Visionär recht.

Kapellbrücke, Luzern.

Die Geschichte und Entwicklung der Luzerner Uhrenmarke ist eng mit dem Namen Carl Friedrich Bucherer verknüpft. Der Visionär kreierte Uhren, die im wahrsten Sinne des Wortes mit der Zeit gingen, und auf besondere Weise Extravaganz und Ästhetik vereinten. 1888 eröffnete Carl Friedrich Bucherer ein Uhren- und Schmuckgeschäft in Luzern und machte sich damit schnell einen Namen für Qualität und Originalität. Schon, als seine beiden Söhne noch klein waren, war klar, dass sie ihrem Vater einmal folgen würden: Einer wurde Uhrmacher, der andere liess sich zum Goldschmied ausbilden. Noch heute verkörpern die perfekt geformten Uhren der Marke, bei denen es sich um wahre Schmuckstücke handelt, die Verschmelzung dieser beiden Kunstformen.