Emile Chouriet

Die Geschichte der in Meyrin im Kanton Genf gegründeten Uhrenmanufaktur Chouriet SA ist in erster Linie die Geschichte einer Familie, einer Leidenschaft für die Uhrmacherkunst und der Liebe zur Genfer Region.

YouTube: Emile Chouriet

Fair Lady: Die Schönheit von Träumen vergeht nicht

In der Natur zeigt sich Schönheit so unwillkürlich wie eine Lotusblume, die im dunklen Wasser eines Teiches heranwächst oder ein Schmetterling, der sich von seinem Kokon befreit. Doch sie welkt und vergeht ebenso unausweichlich, wird sie nicht in etwas Unsterbliches verwandelt: Kunst. Die Designs der Fair Lady Kollektion übertragen die Formen der Natur in die Kunst der Uhrmacherei. Statt jedoch eine Blume oder die Flügel eines Schmetterlings lediglich zu imitieren, haben wir uns von ihnen zu neuen Mustern inspirieren lassen, die von den Zifferblättern bis zu den Armbändern das Design der Uhren prägen. Diese Muster verewigen die Reinheit zarter Blüten und Flügel in der dauerhaften Schönheit des Metallkunsthandwerks und lassen in ihm die Techniken des Origami und der Guillochage nachklingen. Damit fügen sie sich in die charakteristischen Designs der Emile Chouriet Uhren ein, die sie gleichsam erneuern und beleben. Beim Tragen einer Fair Lady Armbanduhr tragen Sie nicht nur ein wundervolles Schmuckstück mit unverfälschtem Design, sondern, ohne es zu ahnen, auch unseren Traum von Schönheit.

Heritier: Die Vergangenheit kennen und die Zukunft meistern

Die Heritier Kollektion ist eine Hommage an die Geschichte der Uhrmacherei in Genf. Die Gestaltung dieser Zeitmesser stellt eine Interpretation unseres Erbes dar und schöpft dabei aus den Klassikern der Tradition, um eine moderne Uhr für die heutige Zeit zu kreieren. 

Indem sie die Eleganz des zeitlosen Kodex klassischer Uhrmacherei mit modernen Designs und neusten Technologien kombinieren, entsprechen die Heritier Uhren unserem Auftrag, Emile Chouriets Ethos und Vision zu verkörpern: unser wertvolles Erbe zu pflegen und an kommende Generationen weiterzureichen. 

Aufbauend auf einem antiken Uhrwerk, das mithilfe modernster Technologie überarbeitet wurde, um höchste, zeitgemässe Qualitätsstandards zu garantieren, offenbart die Konstruktion dieser aussergewöhnlichen Uhren die historischen Ursprünge des charakteristischen Designs der Emile Chouriet Kollektionen, indem sie sie neu interpretiert und modernisiert.

Mr Right: Kennt Sie besser, als er Sie kennt

Jedes von Ihnen sorgfältig ausgewählte Accessoire macht einen Teil Ihrer Persönlichkeit aus und bereichert Ihr Leben. Emile Chouriet erkennt Ihr Selbstvertrauen und Ihre Anmut. Unser neuestes Modell, Mr Right, freut sich darauf, Sie auf jedem Schritt zu begleiten - genau wie der echte Mr Right.

Mit einer Fassung, deren klare, rechteckige Form sich in der Umrahmung des Sekundenzeigers und des Armbandverschlusses wiederholt, bricht Mr Right mit der Routine und zeigt den eigensinnigen Charakter der Uhr. Die Fingerspitzen des Uhrmachers spüren das Selbstvertrauen moderner Frauen. Das Armband aus geprägtem Leder wird von Bandanstössen in raffiniertem Flügel-Design gehalten und von einem handgemachten, zirkon-intarsierten Verschluss verbunden, der feminine Eleganz und Ausstrahlung widerspiegelt. Die Seitenteile des Gehäuses zeigen eine innovative Riffelung, während die Ober- und Unterseite sandgestrahlt und poliert werden und damit eine besondere optische Tiefe erhalten. Die strenge Detailtreue des Uhrmachers erhöht zweifellos den Schwierigkeitsgrad seiner Arbeit, jedoch trägt sie ebenso zur visuellen Ästhetik der Uhr bei. Diese Uhr stellt Stärke und Anmut dar, genau wie eine Frau Selbstvertrauen und Eleganz gleichzeitig ausstrahlt.

Moderne Frauen haben die Fesseln der Geschlechtertrennung durchbrochen. Sie sind selbstsicher, professionell und gleichzeitig anmutig. Mr Right ist keine Ergänzung ihres Lebens, sondern ein Gefährte – das Sahnehäubchen. Mr Right kennt Sie besser als er Sie kennt.

Lac Léman: Wie ein Juwel im Herzen Europas

Diese Kollektion zelebriert die Genfer Region und ihre Geschichte und damit einen kulturellen Schnittpunkt im Herzen Europas. Die Lac Léman Uhr erinnert uns an die Geschichte von Emile Chouriet, der wie der Lac Léman (Genfersee) zwei Nationalitäten in sich vereinte: die Schweiz und Frankreich. Den Genfersee säumen die elegante Stadt Genf und die benachbarten pittoresken Ortschaften und Dörfern an seinem Ufer. Genf ist eine Hauptstadt der Kunst und Kultur, die weltweit Anerkennung geniesst. Die Atmosphäre des Riviera-Chic kann man im Design dieser unaufdringlichen und klassischen Uhr spüren. Die Kollektion enthält einen Chronografen, eine Dual-Time-Uhr und ein Modell mit Kalender. Ihre Gestaltung legt einen starken Fokus auf die Details und liefert damit die perfekte Verkörperung von Eleganz. Die Feinheit und das Vermächtnis Emile Chouriets finden ihren Ausdruck in dieser Kollektion. 

PRIX DE LAUSANNE 2018

Die Uhrenmanufaktur Emile Chouriet ist stolz, den vom 29. Januar bis 3. Februar stattfindenden Prix de Lausanne zum zweiten Mal in Folge zu unterstützen.

Wie der Prix de Lausanne ist auch Emile Chouriet in der Region tief verwurzelt und gleichzeitig weltweit renommiert. Das Unternehmen kann sich auf eine Kompetenz in der Uhrmacherkunst stützen, die mit den Generationen gewachsen ist, und stellt in seiner Genfer Fabrik Zeitmesser für den Export zu neuen Horizonten her. 

SIERRE-ZINAL 2018

Die Emile Chouriet Manufaktur schliesst sich der UBS als Co-Sponsor des Sierre-Zinal an und ist stolz, am 12. August zum ersten Mal den weltberühmten Schweizer Berglauf zu unterstützen.

Auch «La Course des cinq 4000» genannt («Lauf der 5 Viertausender»), ist der Sierre-Zinal schon oft als eine der schönsten Bergstrecken der Welt bezeichnet worden.

Genau wie der Sierre-Zinal-Berglauf verfügt die Emile Chouriet Manufaktur sowohl über starke regionale Wurzeln als auch eine internationale Reichweite – getragen von einem uhrmacherischen «Savoir-faire», das über Generationen verfeinert worden ist.

YouTube: Emile Chouriet

EINE GENFER GESCHICHTE

Im Jahr 1685 eröffnete Emile Chouriet seine Uhrmacherwerkstatt in Genf. Er spezialisierte sich auf das Verzieren von Taschenuhren und bezog bestimmte Komponenten dafür von François Dagobert Depéry. Das Spektrum seiner kreativen Arbeit – über das Einfassen von Perlen und dem Verwenden verschiedenfarbigen Goldes vom Emaillieren zum Guillochieren – liess Emile Chouriet herausragen und Berühmtheit in den Genfer Adelskreisen erlangen. 

Das Uhrwerk EC5318

Dieses mechanische Räderwerk ergänzt die perfekt zusammengesetzten Organe einer Uhr – als sein schlagendes Herz. Unser Gründer Jean Depéry hatte immer den Traum, alle Komponenten einer Uhr selbst zu entwickeln und zu produzieren, von den einfachsten Teilen zu hochentwickelten Extras. 
Daher entschieden wir vor ein paar Jahren, alles auf eine Karte zu setzen und das Konzept für unser eigenes Räderwerk in Gang zu bringen: der letzte Schritt auf dem Weg, ein völlig unabhängiger Uhrenhersteller zu werden. Die Entwicklung unseres mechanischen Räderwerks und dessen Zubehör steht für die Erfüllung des Lebens unseres Gründers – eines Lebens voller Leidenschaften und Träume. Sie eröffnet eine völlig neue Welt für die Emile Chouriet Manufaktur, eine Welt der unbegrenzten Möglichkeiten.